Natur-Coaching- Übungen und Interventionen mit Einzelpersonen

23.-25.09.2022 

Freitag, 19.00 Uhr – Sonntag, 12:00 Uhr, Arbeitszeit: 14 Zeitstunden

Ort: Raum Nürnberg,

Seminarhaus Sulzbürg

Beschreibung:

Naturcoaching mit Einzelpersonen kann verstanden werden als professionelle, anliegen-, ziel-, ressourcen-, lösungs- und transferorientierte Begleitung von Menschen in und mit der Natur, die persönliche oder berufliche Herausforderungen meistern und sich weiterentwickeln möchten.

Natur-Coaching ist Coaching, das transferorientiert in der Natur, mit der Natur und durch die Natur umgesetzt wird. Dabei fungiert die Natur als gleichwertiger „Co-Coach“ oder sogar als „der Coach“ und nicht lediglich als Kulisse oder Entspannungsraum. Somit wird aus der klassischen Dyade „Coach-Klient“ die Triade „Coach-Klient-Natur“. Die Natur kann sozusagen zu einem „therapeutischen Tertium“- einer dritten therapeutischen Einheit werden.

Der Naturcoach unterstützt die Klienten ergebnisoffen durch seine Gesprächsführung, Fragen und eingesetzte Methoden bei der gedanklichen, emotionalen und körperlichen Auseinandersetzung mit dem zu bearbeitenden Thema. Das Coaching erfolgt auf Augenhöhe d.h. der Klient ist Experte für sein eigenes Leben, seine Denkmuster uns sein Erleben.

Inhalt des Seminars sind anliegen- und ressourcenorientierte Übungen und Interventionen für Einzelpersonen in und mit der Natur wie z.B.: Ressourcen-Weg, Vom Problemort zum Lösungsort, 3-Wege-Kreuzung, Ganzheitliches Entscheiden, Hindernis- und Lösungsweg, Sprechende Stellvertreter aus der Natur, assoziative Prozessbegleitung usw.. , die vor allem in Partner- oder Triadenarbeit selbst erlebt und reflektiert werden.

Theoretischer Hintergrund

– zu den Prozessphasen des Natur- Coaching- die naturtherapeutische Triade (Prozessbegleiter- Klient- Natur)

– die Integration körperlicher Aspekte

– die Nutzung von Natur-Elementen als Vorbild, Metapher, Symbol

werden vermittelt

Die Lernebenen Theorie, Praxis und Eigenerfahrung werden jeweils aufeinander bezogen und ergänzen sich.

Leitung:

Martina Pesch

Dipl.- Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin für Kinder und Jugendliche, Naturpädagogin, Kursleiterin für Waldbaden- Achtsamkeit im Wald

 

Kosten: Teilnahmegebühr: 220,- €, zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

 

Anmeldung: telefonisch unter 0911/64 56 40, per Fax unter: 0911/64 27 185, per Post, per E-Mail oder gleich hier: