NANA–Skulptur - Künstlerische Gestalt-Arbeit mit dem Medium Ton

23. - 24. Februar und 23. – 24. März 2019, Raum Mannheim

 

Leitung: Annette Steinbeißer, Gestalttherapeutin für Erwachsene, Kinder u. Jugendliche

„Nanas“ symbolisieren Weiblichkeit und Eigensinn.

Sie entsprechen keinem gesellschaftlichen Schönheitsideal und zeigen sich in ihrer Einzigartigkeit kraftvoll, leidenschaftlich und vollkommen in ihrer Unvollkommenheit.

„Nanas“ dürfen exzentrisch und provokant sein, außergewöhnlich, üppig, bunt oder schrill, exotisch, frech und charmant. Sie sind so, wie sie sein wollen und strahlen aus.

In diesem Seminar modellieren Sie Ihre ganz individuelle Nana-Skulptur. Über das sinnliche Medium Ton intensivieren Sie Ihr sensorisches und emotionales Erleben sowie Ihre Körperwahrnehmung und Ihren Körperausdruck. Ein frischer Blick auf Ihre individuelle weibliche Identität und Präsenz gewinnt Raum.

Ton ist ein archaisches, schöpferisches Material, das zum Experimentieren einlädt. Wir berühren und formen ihn, er nimmt Eindrücke und unser inneres Erleben auf und ermöglicht in der Formfindung intensives Erleben, Ausdruck, Kommunikation und Veränderung.

Anhand des eigenen Prozesses wird deutlich, wie die Arbeit mit Ton in die therapeutische oder beraterische Arbeit einfließen kann. Die Teilnehmenden erhalten grundlegendes Handwerkszeug für die Arbeit mit Ton in unterschiedlichen Kontexten.

Inhalte des Seminars im Überblick:

Teil 1:    23. – 24. Februar 2019

•             Themeneinführung zum Medium Ton, Grundkenntnisse, Materialerkundung, Experimentieren

•             Hinführung und Einfühlung in das Thema und die Symbolik der „Nana“

•             Entwickeln und Fertigstellen einer Nana-Skulptur, von der Formgebung bis zum Brennvorgang

Teil 2:    23. – 24. März 2019

•             Grundlagen über das Wesen der Farben unter Einbeziehung der Temperamenten-Lehre

•             Individuelle Gestaltung und Farbgebung der gebrannten Nana-Skulpturen

•             Reflexion und Integration des Prozesses

 

Die Teilnehmer erhalten ein Handout zum Thema.

(Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich)

Seminargebühr: je Wochenende: 158,- €

Material- und Tonbrandkosten einmalig: 25,- € / (ggf. Skulpturenständer 19,-€)

Seminarzeiten: 13 Std. (je Wochenende)

Samstags von 10 – 18:00 (7 A-Std. / 1 Std Pause) 

Sonntags von 10 – 17:00 (6  A-Std. / 1 Std Pause)

Seminarort: (Raum Mannheim)

Institut für Leben & Kunst, 68775 Ketsch, Karlsruher Str. 116 a